Objekt obj Friedhof
OBJ-Dok-Nr. 5000:Text 09106395
Kreis 5098:Text Teltow-Fläming
Gemeinde 5100:Text Luckenwalde
Ort 5108:Text Luckenwalde
Straße 5116:Text Kirchhofsweg , 1 & 2
Hausnummer 5117:Text 1 & 2
Lage 5125:Text nordöstlich des Stadtkerns
Bauw-Name 5202:Text Kirchhof vor dem Baruther Tor
Sachbegriff 5230:Text Friedhof
Dat-Art 5060:Text Datierung, 1822
num. Dat. 5064:Text 1822
Dat-Art 5060:Text Erweiterung, 1880
num. Dat. 5064:Text 1880
Detail-Sachbegr. 5930:Text Einfriedung, Ziegel, Die Mauern des älteren Teils (im Norden teilweise lückenhaft) sind zur Straße hin verputzt, die des Erweiterungsteils ziegelsichtig. Erhalten hat sich die westliche Einfriedungsmauer des alten Friedhofs, welche diesen bis heute deutlich vom neueren Teil abgrenzt. Die südliche Friedhofsmauer ist außen schlicht verputzt
Det-Mat. 5934:Text Ziegel
Det-Besch. 5944:Text Die Mauern des älteren Teils (im Norden teilweise lückenhaft) sind zur Straße hin verputzt, die des Erweiterungsteils ziegelsichtig. Erhalten hat sich die westliche Einfriedungsmauer des alten Friedhofs, welche diesen bis heute deutlich vom neueren Teil abgrenzt. Die südliche Friedhofsmauer ist außen schlicht verputzt
Detail-Sachbegr. 5930:Text Friedhofsportal, Am südlichen Ende der Hauptallee liegt der ursprüngliche Haupteingang, ein von zwei gelben Ziegelpfosten mit eisernen Kreuzen flankiertes Tor aus Eisenstäben.
Det-Besch. 5944:Text Am südlichen Ende der Hauptallee liegt der ursprüngliche Haupteingang, ein von zwei gelben Ziegelpfosten mit eisernen Kreuzen flankiertes Tor aus Eisenstäben.
Detail-Sachbegr. 5930:Text Wegesystem & Allee, Der Kirchhof wird durch ein orthogonales Wegesystem in insgesamt sechs Felder geteilt; jedes Feld ist nochmals durch Nebenwege untergliedert. Die von Nord nach Süd verlaufende Hauptachse und die beiden von West nach Ost verlaufenden Hauptwege sind alleebestanden (vor allem Linden und Eichen).
Det-Besch. 5944:Text Der Kirchhof wird durch ein orthogonales Wegesystem in insgesamt sechs Felder geteilt; jedes Feld ist nochmals durch Nebenwege untergliedert. Die von Nord nach Süd verlaufende Hauptachse und die beiden von West nach Ost verlaufenden Hauptwege sind alleebestanden (vor allem Linden und Eichen).
Ausw-Art 9456:Text ED
Bezeichnung 9990:Text Kirchhof vor dem Baruther Tor mit folgenden Bestandteilen: - Einfriedungsmauern und Wegesystem mit Baumbestand - Grabstätten mit Gittern an der Hauptallee und den beiden parallel zu ihr verlaufenden Nebenwegen - Grabstätten mit Gittern an der nördlichen, westlichen und südlichen Friedhofsmauer - Wärterhaus mit ehemaliger Leichenhalle (jetzt Friedhofsverwaltung) - Friedhofskapelle - Leichenhalle
WEB-Bilder 99PD:ImageRef TF-LuckenwFriedhf-Hauptweg-MB-2015.jpg
WEB-Bilder 99PD:ImageRef TF-LuckenwFriedhf-GrabeinfriedoestlNebenweg-MB-2015.jpg
WEB-Bilder 99PD:ImageRef TF-LuckenwFriedhf-Grabeinfried2-MB-2015.jpg
WEB-Bilder 99PD:ImageRef TF-LuckenwFriedhf-Eingang-MB-2015.jpg
Urh-Instit. 9902:Text BLDAM
t2 Trauerhalle
t2 Friedhofsgebäude
t2 Friedhofskapelle
t2 Einfriedung & Grabanlage
t2 Grabanlage
t2 Grabanlage & Skulptur
t2 Grabanlage
t2 Grabanlage
t2 Grabanlage
t2 Grabanlage
t2 Grabanlage
t2 Grabanlage
t2 Grabanlage
t2 Grabanlage
t2 Grabanlage
t2 Grabanlage
t2 Grabanlage
t2 Grabanlage